Konzept für weniger Steuern und Bürokratie

  

WENIGER, EINFACHER, ENKELFIT

UNSER KONZEPT ZUR STEUERREFORM

ÖSTERREICH HAT EINEN SEHR GUTEN LEBENSSTANDARD...

… den wir erhalten wollen. Mit neuen Schulden und einer Steuerpolitik, die nur Löcher stopft, anstatt verantwortungsvoll mit den Einnahmen durch ihre Bürger_innen umzugehen, ist dies jedoch nicht möglich. Wir brauchen die Steuereinnahmen um unsere gemeinsame Zukunft und vor allem die unserer Kinder zu sichern. Deshalb ist es dringend notwendig, dass die Regierenden aufhören, permanent neue Schulden aufzunehmen und Reformen zu blockieren.

Unser Programm bezieht sich auf Vorschläge von WIFO, IHS und Rechnungshof und wurde durch Expert_innen der Economica durchgerechnet.

Ausgaben um 19 Mrd Euro senken. Die Umsetzung der bereits bestehenden Empfehlungen von Seiten des Rechnungshofes und externen Expert_innen führt zu einer Senkung der Ausgaben um 19 Mrd Euro.

Steuerhoheit für Länder und Gemeinden. Sie werden einen Teil der Einkommenssteuer selbst einheben und haben damit die volle Verantwortung über die Höhe und Verwendung.

Faktor Arbeit um 6,6 Mrd Euro entlasten. Dies beinhaltet die drastische Senkung der Lohnnebenkosten, der Einkommenssteuer und die Abschaffung der Kalten Progression. Allein bei den Lohnnebenkosten entlasten wir um 4,8 Mrd Euro, die Einkommenssteuer um mindestens 1,8 Mrd Euro und treten damit dem Wettbewerbsnachteil entgegen.

Einfaches Steuersystem durch weniger Abgaben. Wir brauchen ein nachvollziehbares Steuersystem und streichen deshalb einige Steuern gänzlich.

Abgabenquote auf 39% senken. Mit unseren Maßnahmen entlasten wir sofort um 8,2 Mrd Euro und erreichen über die nächsten 8 Jahre eine Abgabenquote von 39%.

Kalte Progression abschaffen. Durch die Abschaffung der kalten Progression entlasten wir die Bürger_innen bis Ende 2019 um 1,6 Mrd Euro.

 
UNSER STEUERREFORMKONZEPT IM ÜBERBLICK


Wir haben gemeinsam mit Expert_innen
Einsparungen im Ausmaß von 19 Milliarden Euro berechnet. Damit sichern wir auch kommenden Generationen eine unbeschwerte Zukunft. Nach ca. acht Jahren ist der Vollausbau möglich.

 

WENIGER AUSGABEN 

Pensionen (Pensionsalter, Früh- und Sonderpensionen, Frauenpensionsalter)

5 Mrd Euro

Förderungen (Angleichung der öffentlichen Förderungen auf EU-Niveau) 

6 Mrd Euro

Föderalismus & Verwaltung (klare Aufgabenverteilung, Parteifinanzierung halbieren) 

2,5 Mrd Euro

Gesundheitsverwaltung (mehr Effizienz und Kooperation) 

5 Mrd Euro

Bürokratieabbau 

0,5 Mrd Euro

Summe 

19 Mrd Euro

 

MEHR INVESTITIONEN IN DIE ZUKUNFT

Investitionen in Bildung (z.B. LELA

3,5 Mrd Euro

Abbau von Staatsschulden

 3,2 Mrd Euro

Abdeckung des Budgetdefizits 

4,1 Mrd Euro

Faktor Arbeit

6,6 Mrd Euro

Reform Gütersteuern

1,6 Mrd Euro

Summe 

19 Mrd Euro

 

Das vollständig ausgearbeitete Konzept auf 12 Seiten kann hier angesehen werden.

 

Bleibe informiert

Dir gefallen unsere Forderungen zum Steuerkonzept für einen athletischen Staat und Du möchtest weiter informiert bleiben? Trage dich hier ein!

Unser Zukunftsmanifest 

Schau' dir genauer an, wie die Perspektive von NEOS zum Thema Wirtschaft aussieht, denn das System braucht eine radikale Kur:  http://ichtuwas.neos.eu/manifest/systemkur