Wir haben genug von der heimlichen Steuererhöhung! Deswegen übergeben wir an Finanzminister Schelling und Kanzler Kern den größten offenen Brief Österreichs. Sei dabei und unterzeichne unseren Brief!

An die SPÖ-ÖVP Regierung!

Stoppen Sie die heimliche Steuererhöhung!

Die Preise steigen, die Steuerlast auch. In Österreich so stark wie kaum woanders – und das noch dazu ganz automatisch. Sie nennen diese schleichende Steuererhöhung „kalte Progression“ – wir nennen es Zukunftsraub! 

Allein heuer kostet uns Bürger_innen dieses System 200 Millionen Euro. Bis zum Jahr 2019 fehlen uns sogar 800 Millionen Euro in den Geldtaschen, etwa um Eigentum zu erwerben, zu investieren oder für das Alter vorzusorgen.

Seit Jahren versprechen SPÖ und ÖVP das Aus für diese Belastungs-Automatik. Doch in ihrem neuen Arbeitsprogramm wollen sie uns Steuerzahler_innen nun noch länger hinhalten: 

In Kürze wollen Sie beschließen, dass erst 2019 – also erst unter einer neuen Regierung - das heimliche Kassieren schrittweise ein Ende nimmt.

Wir fordern von der Regierung: Hören Sie auf zu mauern. Stoppen Sie noch 2017 den kalten Griff in unsere Taschen. Entlastung. Jetzt!

 

Bist du dabei?

Wenn du auch dafür bist, dass Schelling und Kern diesen Brief mit möglichst vielen Unterschriften erhalten sollen, dann trage dich jetzt ein. Und auch, wenn du nur informiert werden möchtest, kannst du dabei sein!

Du hast noch Fragen? Dann lies hier die häufigen Fragen und Antworten.

Wir sind dabei!